Summerjam Festival 2017

 

summerjam 2017

Hey Leute!

Zusammen mit Musikdurstig durfte ich vergangenes Wochenende das Summerjam Festival am Fühlinger See in Köln besuchen. Das Festival fand schon zum 32. Mal statt und trotze mit Reggae und Hip Hop dem Regen.

Nachdem wir am Freitag unsere Bändchen hatten, wurde erstmal mit einem Warsteiner auf ein gutes Wochenende angestoßen. Leider hatte ich Umse zu dem Zeitpunkt schon verpasst, was mich etwas ärgerte.  Mein anderes Highlight stand aber noch als letzter Act für den Abend an: SIDO. Mit  Estikay im Schlepptau performte er Lieder seines neuen Albums, aber auch Klassiker aus den Aggro Berlin Zeiten.

summerjam 2017

 

summerjam 2017

summerjam 2017, joy denalane

Aber nochmal zurück zum Anfang. Mit unserem Bier in der Hand machten wir uns also auf den Weg zur Red Stage, um unser erstes Konzert zu sehen. Mit einem super schönen Soul-Konzert machte dann Joy Denalane den Auftakt für unser Summerjam-Wochenende.

Danach wurde nochmal der Lageplan studiert und der zeigte uns, dass es noch viel zu Entdecken gab. Nicht nur für das leibliche Wohl wurde an jeder Ecke durch Speisen aus aller Welt gesorgt, sondern es konnte auch geshoppt werden. Neben den typischen Shops gab es auch Kleidung, Schuhe, Schmuck etc. Wer sich etwas dem Motto des Festivals anpassen wollte, lies sich an einem der Stände Rastazöpfe flechten.

Bis zu dem Auftritt von Sido, gab es noch Musik von Trettmann und G-Eazy auf die Ohren. Wie ihr sicher schon bemerkt habt, stand der Freitag sehr im Zeichen des Hip Hop.

summerjam 2017

 

Der Samstag ging leider total verregnet los, was uns dazu brachte, erst gegen Abend auf das Festival zu gehen. Pünktlich zu dem Auftritt von Protoje standen wir aber vor der Hauptbühne. Trotz Regen gingen das Publikum mega ab, sang, rauchte, tanzte. Wir ließen uns nicht die Laune vermiesen. Protoje legte sogar einen Regentanz für das Publikum hin, was einige Besucher dazu animierte singend durch Regenpfützen zu springen. Sein Auftritt gehörte definitiv zu den besten Shows die ich dort gesehen habe. Seiner Performance, der Band und der Bühnenshow hätte man den ganzen Tag zugucken können.

 

Auch der Rest des Tages lies für Reggae-Fans keine Wünsche offen. Acts waren unter anderem Jahcoustix, Alpha Blondy und Patrice, der in Köln ein Heimspiel hatte. Das Highlight des Abends war aber definitiv Damian Marley, der jüngste Sohn der Legende Bob Marley.  Das Publikum rastete aus, Flaggen in Jamaika-Farben wehten vor und auf der Bühne. Spätestens jetzt hatten alle wieder gute Laune.  Zu meiner Freude performte er auch den Song  Is this Love von Bobby.

Am Sonntag wurde das Festival schon eher seinem Namen gerecht, denn die Sonne zeigte sich auch mal wieder. Einige Festival-Besucher nutzen die Gelegenheit und gingen direkt mal im Fühlinger See baden. Auch wir ließen den Tag gelassen angehen und chillten am See, machten lustige Bilder im Fotobus, tanzten im Partyzelt, aßen und tranken. Nebenbei hörten wir unter anderem Yaniss Odua, Kabaka Pyramid und Xavier Rudd. Dann kam mein absolutes Highlight des gesamten Festivals: und zwar nasty Nas himself! Auf ihn hatte ich mich am Meisten gefreut und wurde natürlich auch nicht enttäuscht. Es war einfach nur krank. Mit dem Ende seines Auftritts ging auch langsam die Sonne unter. So konnten wir beim Sonnenuntergang am See ein perfektes Wochenende ausklingen lassen.

Summerjam, es war mir eine Ehre. Wir sehen uns nächstes Jahr! One love.

summerjam 2017

summerjam 2017

summerjam 2017, damian marley

summerjam 2017, wu tang clan

 

summerjam 2017, adidas velvet, retro

summerjam 2017

summerjam 2017, nas

summerjam 2017

summerjam 2017

summerjam 2017

summerjam 2017

summerjam 2017

summerjam 2017, puma, adidas

summerjam 2017, beer, bier

summerjam 2017, crepes

summerjam 2017

summerjam 2017

summerjam 2017

summerjam 2017, damian marley

summerjam 2017

summerjam 2017

summerjam 2017

summerjam 2017

summerjam 2017, vw bus

summerjam 2017

One Reply to “Summerjam Festival 2017”

  1. Wow, also scheint ja so als hättest du definitiv viel Spaß gehabt trotz Regenwetter. Waren auf jeden Fall tolle Künstler dabei und mein Highlight wäre wohl auch Damian Marley.
    Liebe Grüße
    Anne

Schreibe einen Kommentar